Download the Free Fishpond App!
Download on the App Store

Android App on Google play

Already own it?

Sell Yours
Home » Books » Nonfiction » Social Sciences » Sociology » General

Der Habitus ALS Kapitalismuskritisches Konzept [GER]

By Varinia Lindau

Elsewhere $43.68 $38.42   Save 12%
Free shipping Australia wide
Ships from Europe
Order Now for Christmas with e-Gift
Rating:
 
Register or sign-in to rate and get recommendations.
Format: Paperback, 32 pages
Published In: United States, 01 July 2014
Language: German
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Soziologie - Sonstiges, Note: 1,3, Universitat Hamburg (Fakultat fur Erziehungs- und Bildungswissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Das Werk von Pierre Bourdieu ist fortwahrend von einer gesellschaftskritischen Sicht durchzogen, indem der Soziologe verschiedenste Machtverhaltnisse offenlegt und die zugrundeliegenden Mechanismen ihrer Reproduktion aufdeckt. An dem kolonialen Rassismus in Algerien, der mannlichen Herrschaft gegenuber Frauen sowie der industriellen Klassengesellschaft zeigt er unterschiedliche Formen symbolischer Herrschaft auf (vgl. Bittlingmayer, Bauer 2009). Im Laufe seiner Forschungen hat Bourdieu vor allem dem Habituskonzept einen besonderen Wert beigemessen. Mit dem Habitus verweist Bourdieu auf die in die menschlichen Korper einverleibten Machtverhaltnisse und liefert eine Erklarung fur die Aufrechterhaltung der klassenspezifischen, respektive der kapitalistischen Herrschaftsverhaltnisse (vgl. Bourdieu/ Wacquant 1996). Gerade auch fur die durch den Neo-Kapitalismus gepragten Gesellschaften hat dieses Konzept eine immense Bedeutsamkeit. Wo doch gerade diese vermeintlichen "Aufstiegsgesellschaften" scheinbar jedem Individuum einen sozialen Aufstieg ermoglichen, zeigt das Habituskonzept die immateriellen Schranken auf, die den Angehorigen der Unterschicht den Weg nach oben erschweren oder gar versperren. Somit liefert es einen Erklarungsansatz fur die Aufrechterhaltung der kapitalistischen Machtverhaltnisse und die Undurchlassigkeit der sozialen Klassen (vgl. Bourdieu, 1997). In der folgenden Arbeit wird exemplarisch die Anwendung des Habituskonzeptes in der US-amerikanischen Soziologie dargestellt und in einer qualitativen Untersuchung der Frage nachgegangen, wie mit diesen Konzepten Machtbeziehungen thematisiert werden. Welche Rolle spielen Herrschaftsverhaltnisse in den dargelegten Untersuchungen und wie werden die Herrschaftsformationen konkret erklart? Hierfur wird zunachst der Forschungssta

About the Author

Varinia Lindau, B.A., wurde 1986 in Lauenau geboren. Ihr Studium der Bildungswissenschaft und Kulturanthropologie schloss die Autorin im Jahre 2013 mit dem akademischen Grad des Bachelor of Arts erfolgreich ab. Bereits wahrend des Studiums sammelte die Autorin umfassende praktische Erfahrungen in unterschiedlichen Arbeitsfeldern der Erwachsenenbildung. In der Universitat arbeitete sie die gewonnenen arbeitsbezogenen wie auch die eigenen biografischen Erfahrungen vor dem theoretischen Hintergrund gesellschaftlicher Machtverhaltnisse auf. Die Themen der sozialen Ungleichheit und die Benachteiligung weniger privilegierter Schichten standen dabei im Mittelpunkt ihres Interesses.

EAN: 9783656695707
ISBN: 3656695709
Publisher: Grin Publishing
Dimensions: 21.01 x 14.81 x 0.2 centimetres (0.05 kg)
Age Range: 15+ years
Tell a friend

Their Email:

Sell Yours

Already own this item?
Sell Yours and earn some cash. It's fast and free to list! (Learn More.)

Review this Product

BAD GOOD
 

Related Searches

 

Webmasters, Bloggers & Website Owners

You can earn a 5% commission by selling Der Habitus ALS Kapitalismuskritisches Konzept on your website. It's easy to get started - we will give you example code. After you're set-up, your website can earn you money while you work, play or even sleep!

 

Authors/Publishers

Are you the Author/Publisher? Improve sales by submitting additional information on this title.

 

This item ships from and is sold by Fishpond World Ltd.